Böses Erwachen in Heidelberg

Emma Mörk und Professor Vogt im Zug

Dieses kleine, einfache Buch erzählt eine kurze Geschichte. Emma Mörk ist ein norwegisches Mädchen, das ihre Cousine in Stuttgart besuchen möchte. Im Zug trifft Emma den Professor für Paläontologie, Klaus Vogt. Im Heidelberg halt den Zug, weil es viel Schnee gibt. Dann beginnt eine Abenteuer für Emma und einen Unterkiefer des ,,Homo heidelbergensis”, der in ihrer Tasche erscheint. Emmas Abenteuer hat ein überraschendes Ende.

Stefanie Wülfings Buch ist auch eine Sightseeing-Tour durch Heidelberg und sein Schloss.  

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s